Noreia Blüten Essenzen


Nachfolgeschwangerschaft nach Fehlgeburten oder verstorbenen Kindern

 

Sie haben ein Kindlein verloren – oder zurückgeschickt. Träume, Vorstellungen, Zukunfts-Perspektiven ändern sich und hinterlassen viele Gefühle, widersprüchlich, chaotisch, wechselnd: Schmerz, Trauer, Enttäuschung, Hoffnungslosigkeit, Wut, Angst usw.

Ich hoffe, Sie haben Ihrem Kind – auch wenn es nur wenige Wochen unter Ihrem Herzen gewohnt hat – einen Namen gegeben und einen sichtbaren Erinnerungs-Platz in Ihrer Wohnung errichtet zB Blume, Kerze, Stein, etc.

Wenn Sie nun wieder ein Kind eingeladen haben, ist es hilfreich, es von Anfang an als eigene Persönlichkeit anzusprechen. Vor allem dann, wenn wieder Ängste oder Trauer auftauchen. Alle Gefühle zulassen, doch mit dem Kind im Mutterleib dabei immer in Kontakt sein:

„Liebes Kind, ich bin traurig wegen deinem Geschwisterchen. Ich hülle dich in warmes, goldenes Licht. Meine Trauer hat nichts mit dir zu tun, ich freue mich so sehr, dass du zu mir/uns gekommen bist.“

Wenn Sie auf diese Weise mit Ihrem Baby sprechen, wird es sich bei Ihnen trotz Ihrer starken Gefühle geborgen und willkommen fühlen.

Zur Unterstützung:

Noreia SchwingungsEssenz Mutter-Kind - 1 Tropfen in den Bauchnabel und einen Strich zum Schambein ziehen. Täglich!

Ambient-Noreia Entspannungs-Öl für die Schwangerschaft - auf einen heißen nassen Waschlappen ca. 2 Esslöffel Öl geben und den ganzen Körper einreiben, nur nicht die Brustwarzen. Wichtig: Wirbelsäule und Fußsohlen!

3 x täglich 1 Messerspitze Bryophyllum-Pulver von Weleda (Brutpflanze!) nehmen - ohne Rezept in Apotheke erhältlich - unterstützt das Wurzeln und die Funktion der Plazenta. Einnahme bis zur 24. SS-Woche 3x un dann bis zur 31. SS-Woche 2x und bis zur 36. SS-Woche 1x. Immer vor dem Essen.

Vor dem Frühstück: 1 Teelöffel Demeter-Apfel-Essig auf 1/8 Liter Wasser trinken zur besseren Aufnahme von Mineralien.

Bei Bedarf eine Noreia SchwingungsEssenz Spezial anfordern unter: info@noreia-essenz.com        

Es ist überaus wichtig, sich mit der Einladung wirklich Zeit zu lassen –
gut wären wenigstens 9 Monate…