Noreia Blüten Essenzen

   

Empfehlungen, Ratschläge und Artikel rund um die Geburt:

 

  • Eine Geburt ist wie eine Bergtour >>
  • Die positiven Kräfte während der Geburt >>
  • Kaiserschnitt - Unterstützung durch Noreia >>
  • Geburtsunterstützende Übung "Äpfel schütteln" >>
  • Noreia-Produkte zur Unterstützung >>
  • Vortrag Erika Pichler vom Symposium für TEM, Linz, Jänner 2012
    "Stärken und Behüten mit den Gaben der Natur - Gebären aus eigener Kraft?" >>
  • Information über das wehenfördernde Mittel Oxytocin:
    "Oxytocin - Die perinatale Gabe von Oxytocin und deren mögliche Konsequenzen auf die Psyche des Menschen_Christof Plothe D.O., BSc. (OST), H.O.N.S., M.R.O., DPO, HP PDF >>
  • Vortrag "Warum es nicht egal ist wie wir auf die Welt kommen!" Christof Plothe D.O., BSc. (OST), H.O.N.S., M.R.O., DPO, HP, Hebammenkongress 2012 in Salzburg PDF >>
  • Bachelor-Arbeit "Schmerztherapien während der Geburt" Anna Lochner, FH Joanneum, Graz PDF >>
  • Das traumatisierte Kind - Heilende Gespräche mit Neugeborenen und Kindern, Dr. Wolfgang Schaller, 2003 (PDF) >>
     
  • Kaiserschnitt verdoppelt Adipositas-Risiko
    Darmbakterien als heimliche Dickmacher verdächtigt (Pressetext) >>
  • Kaiserschnitt riskant für Babylunge
    Atemnot-Syndrom bei zu Früh geborenen häufiger (Pressetext) >>
  • Kaiserschnitt erhöht Diabetes-Risiko (www.diabetes-ratgeber.net) >>

 

Einmal im Monat bietet Erika Pichler einen ganzheitlichen Geburtsvorbereitungskurs für Paare im Haus der Noreia in Seeboden an. Bitte rechtzeitig anmelden, die Plätze sind immer rasch gefüllt. >>

 

 

Nelkenöltampons - und andere Möglichkeiten zur Wehenunterstützung bei Überschreitung des Geburtstermins:

 

Empfehlung Ingeborg Stadelmann, Hebamme

Wählen Sie eine maximal 3 % Nelkenknospenölmischung bzw. wenn Sie eine Schleimhautreizung ausschließen möchten nur 1%-

Benutzen Sie nicht die Nelkenblätter, auch wenn sie billiger sind, sondern ausschließlich Nelkenknospen-Öl

Bei einer 1% Mischung kann der Tampon (ideal sind Mulltampons = Apotheke! Und nicht Zellulosetampons) intensiv  mit der Nelken-Nachtkerzen-Johanniskraut-Ölmischung (bis zu 2 ml und Bioqualität!) getränkt werden, um die Wirkung des ätherischen Öls durch das Pflanzenöl zu verstärken.

Wiederholen Sie die Anwendung alle 4 – 6 Stunden und entfernen Sie den Tampon bei Wehenbeginn.

Zusätzliche Empfehlung Erika Pichler, Hebamme

-        Aprikosensaft zur Kaliumsubstitution, damit das Wehenhormon Oxytocin an den glatten Muskelzellen der Gebärmutter ausreichend wirksam wird.

-        Die Gebärmutter benötigt um gut arbeiten zu können ungesättigte Fettsäuren: 1 Ei hart kochen, den Eidotter mit 2 Eßlöffel Bio-Olivenöl mischen, das Eiweiß hacken und daruntermischen, würzen und als Brotaufstrich verwenden. Nie nüchtern in die Geburt gehen!

Für Entspannung und Ruhe stündlich ½ Noreia-Entspannungs-Zäpfchen rektal, bei Wehenbeginn damit fortfahren und dann ein Entspannungs-Bad nehmen (37 °!) dabei sollte die Gebärende nie alleine bleiben, weil sie möglicherweise kreislauflabil ist.

-        Geburtsöl von ambientNoreia auftragen auf Bauch, Po, Oberschenkel vor allem die Innenseiten!! bis über die Knie, die ganze Wirbelsäule, immer wieder die Füße einölen, damit sie warm bleiben. Fußbäder und oder Wärmeflaschen (auch auf die Kreuzbeinregion!) sind sehr zu empfehlen.  Wenn die Füsse kalt sind,  geht der Muttermund nicht auf.